Erste Loftbüros in THE BOX bereits vor Fertigstellung vermietet

18. Dezember 2013

THE BOX, direkt an der Spree im Berliner Innenstadtbezirk Charlottenburg, gehört zu den spektakulären neuen Büroobjekten in der Hauptstadt. Mit der Entscheidung des renommierten Architekturbüros Heinle Wischer und Partner für diesen Standort fiel nun der Startschuss für die Vermietung der innovativen Büroflächen.


„Kreative Unternehmen wie Architekten sind  in erster Linie unsere Wunschmieter für dieses Objekt“ schildert Isabel Mattmüller, Leiterin des Berliner Büros des Immobilienunternehmens  ANH Hausbesitz, das Eigentümer von THE BOX ist. „Wir freuen uns, gerade dieses namhafte Architekturbüro als ersten Mieter gewonnen zu haben.“ Heinle Wischer und Partner ist eins der bedeutenden Architekturbüros in Deutschland und arbeitet mit rund 230 Mitarbeitern an fünf Standorten in Deutschland und im Ausland. Zu den bekannten Projekten zählen viele öffentliche Bauvorhaben wie der Neubau des Bundesministeriums für Bildung und Forschung oder die Gestaltung der Gedenkstätte Topographie des Terrors in Berlin. Das mehrfach ausgezeichnete Architektenteam bezieht eine ganze Etage mit rund 1.200 m². Dafür werden zwei Mietflächen zusammengelegt, die sich um das neu geschaffene, lichtdurchflutete Atrium innerhalb des Gebäudes gruppieren.  


Unter dem Namen THE BOX entsteht zurzeit ein hochwertiger neuer Bürostandort aus einem Industriebau der 1960 er Jahre – direkt an der Spree in der Nachbarschaft zur Daimler City und zur Technischen Universität Berlin sowie in unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof Tiergarten. Noch sind die letzten Bauarbeiten im Gange, bei denen das Gebäude mit sensiblen Eingriffen in die historische Substanz grundlegend erneuert wird und eine Fassadenverkleidung aus silbrig schillerndem Streckmetall erhält. Bei der Flächenplanung orientierte sich das mit der Generalplanung beauftragte Berliner Architekturbüro AHM an den kommunikativen Arbeitsprozessen moderner Unternehmen der Kreativwirtschaft. Entsprechend dem industriellen Gebäudecharakter werden die Innenräume mit geschliffenem Estrich und sichtbar installierter Haustechnik gestaltet. Bodentiefe Fenster, Glastrennwände und Fußbodenheizung unterstützen das klare Raumerlebnis.


Ab 1. August 2014 können die modernen Loftbüros bezogen werden. Insgesamt bietet  THE BOX 5.000 m² Bürofläche, zum Teil mit begehrtem Blick auf die Spree. Die Etagen verfügen über 4 Büroeinheiten ab 180 m², die bei Bedarf zu größeren Büros verbunden werden können. Im Erdgeschoss ist eine Fläche von 330 m² für Gastronomienutzung vorgesehen.

Links
Bitte warten