2. BFW Gewerbeimmobilientag in THE BOX

18. November 2014

Am 18. November 2014 veranstalteten der BFW Landesverband Berlin/Brandenburg und der BFW Bundesverband gemeinsam den zweiten BFW Gewerbeimmobilientag in Berlin. Rund 70 Vertreter der Immobilienbranche diskutierten über Marktentwicklungen, Trends und Visionen und ließen sich von Experten und deren innovativen Ideen aus den Bereichen Einzelhandel-, Büro- und Hotelimmobilien inspirieren.


In ihrer Begrüßung betonten sowohl der Bundesgeschäftsführer Christian Bruch als auch der Vorstandsvorsitzende des BFW Berlin/Brandenburg Matthias Klussmann, dass der BFW als immobilienwirtschaftlicher Verband die Interessen der Mitglieder im Bereich Gewerbeimmobilien ebenso stark vertritt wie im Bereich Wohnimmobilien. 4,5 Millionen Quadratmeter von BFW-Mitgliedern errichtete und aktuell um die 30 Millionen Quadratmeter verwaltete Gewerbeflächen bundesweit belegten dies eindrucksvoll.


In seinem Grußwort sprach Tim Renner, Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten des Landes Berlin, über die vielschichtigen Anforderungen, die eine Metropole wie Berlin an den Gewerbeimmobilienmarkt stellt. Ob Kunst- und Kulturschaffende, eine wachsende Gründerszene oder große DAX-Unternehmen: Berlin sei attraktiv wie nie und ziehe Unternehmen aus ganz Europa an. Die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse dieser Unternehmen zu bündeln und ihnen gerecht zu werden, sei eine große und spannende Herausforderung.

Im Anschluss widmete sich das Tagungsprogramm mit Impulsreferaten und in Podiumsdiskussionen den Asset-Klassen Einzelhandel, Büro und Hotelimmobilien. Im Bereich Einzelhandel lag der Fokus auf dem Spannungsfeld zwischen Online-Handel und stationärem Handel und den Auswirkungen auf den künftigen Flächenbedarf. Der Themenkomplex Büroimmobilien beschäftigte sich schwerpunktmäßig mit den Entwicklungen vor dem Hintergrund sich ändernder Anforderungen an die Flächennutzung und den daraus entstehenden Herausforderungen an Stadtenwicklungs- und Standortpolitik. Abschließend widmete sich der Bereich Hotelimmobilien dem Thema Ferienwohnungen, Zweckentfremdungsverbot und deren Bedeutung für die Hotellerie.


Im Anschluss an die Tagung lud die ANH Hausbesitz GmbH & KG Berlin, Eigentümerin der neu sanierten Büroimmobilie THE BOX, in der wir mit dem zweiten BFW Gewerbeimmobilientag zu Gast sein durften, zu einem Rundgang mit den Architekten und einem anschließenden Get together ein.

 


Downloads
Bitte warten