Ausstellung: Versus – Ulli Beyer in der F40 Galerie

19. August 2011

Die Ausstellung in den Räumen der ANH Hausbesitz ist Bestandteil des integrativen Kommunikationskonzepts, das im Rahmen der Corporate Design Entwicklung für das Sauerländer Unternehmen umgesetzt wird. Verantwortlich für die Konzeption und Realisierung der Markenpositionierung der Immobilienentwickler ist Rosendahl Berlin – committed member bei Create Berlin.


Die temporäre Galerie »F40« befindet sich in der Friedrichstraße 40. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein exklusives 8-geschossiges Büro- und Geschäftshaus in unmittelbarer Nähe des „Checkpoint Charlie“, welches im März 2011 fertiggestellt wurde. Die einzigartige Architektur zeichnet sich durch transparente Fassaden mit vertikalen Glaslamellen und zweigeschossigen Erkern aus.


In den aktuell in Bau befindlichen Objekten der ANH Hausbesitz, wie dem Stettiner Vorortbahnhof oder dem Hotel am BBI sind Ausstellungen geplant.


Der Künstler Ulli Beyer wurde 1943 in Berlin geboren und studierte von 1961–65 in Bremen bei Karl-Fred Dahmen und Winfried Gaul, in Düsseldorf bei Beuys und in Berlin bei Alexander Camaro Kunst. Nach verschiedenen Galerieprojekten sind seine Werke heute in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen u.a. in Düsseldorf, Krefeld, Berlin, Wilhelmshaven, Gent, Groningen, Amsterdam, Warschau, Moskau und New York zu sehen.


Ulli Beyer »Versus«

Ausstellungseröffnung: 19. August 2011, 19.30 Uhr

Die Einführungsrede zur Eröffnung der Ausstellung hält Eckhard Fürlus (wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehrgebiet »Medientheorie« im Studiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation (GWK).

Links
Downloads
Please wait