ANH_200701_0003.jpg
ANH_200701_0141.jpg
ANH_200701_0149.jpg
ANH_200701_0186.jpg
ANH_200701_0170.jpg
ANH_200701_0151.jpg
ANH_200701_0129.jpg
ANH_200701_0095.jpg
ANH_200701_0078.jpg
ANH_200701_0089.jpg

MARKTPASSAGE

Seit ihrer Eröffnung in den 1980er Jahren, stellt die MARKTPASSAGE das wichtigste Vollversorgungszentrum im Arnsberger Stadtteil Neheim dar. Ursprünglich wurde das Objekt für den Lebensmittelhandel famila errichtet, welcher im Jahr 2003 durch Kaufland abgelöst wurde.

Um den Standort für die Zukunft leistungsfähig aufzustellen, wurde der Standort im Dezember 2018 geschlossen.

In den darauffolgenden 18 Monaten, wurde die Immobilie bis auf das Beton-Skelett zurückgebaut, Teile des Objektes wurden abgerissen. Anschließend wurde das Einkaufszentrum neu errichtet. Die Maßnahmen erstreckten sich von der Tiefgarage über das Erdgeschoss, bis in das 1. Obergeschoss.

Im Erdgeschoss wurden attraktive Handelsflächen für den Ankermieter EDEKA geschaffen. Dieser wird durch weitere bekannte Einzelhändler u.a. Ernsting's Family, Jeans Fritz und Woolworth ergänzt. Im Obergeschoss wird die Stadt Arnsberg mit ihrer Bibliothek einziehen. Am 1. Juli 2020 wurde die MARTKPASSAGE wieder eröffnet.

Vermietung
Adresse
Informationen
Links
Kontakt
News zum Objekt
Marktpassage - Eröffnung am 1. Juli
Die ANH Hausbesitz steht kurz vor dem Abschluss der Neuausrichtung der Neheimer Marktpassage. Nach rund 18 Monaten Bauzeit, wird die Immobilie nach umfangreicher Revitalisierung am Mittwoch, den 1. Juli 2020, wiedereröffnet. Das Objekt befindet sich unmittelbar am Neheimer Marktplatz und ist Hauptanlaufpunkt der stark frequentierten Fußgängerzone mit einem Einzugsgebiet von etwa 275.000 Einwohnern. Die Marktpassage ist, mit einer Fläche von 8.100 m², die größte Handelsimmobilie der Innenstadt. Zukünftiger Ankermieter ist der EDEKA-Kaufmann Jörg Weber, der bereits erfolgreich vier weitere Lebensmittelmärkte, davon drei in Hamm und einen in Arnsberg-Hüsten, betreibt. Ergänzt wird der EDEKA-Markt in der Marktpassage durch das Kaufhaus Woolworth, die Bäckerei Vielhaber, die beiden Textilhändler Jeans Fritz und Ernsting’s Family, eine moderne Apotheke, einen Toto-Lotto-Shop, ein Nagelstudio sowie einen Mobilfunkanbieter, die bis auf letztgenannten alle seit vielen Jahren am Standort verwurzelt sind. Zudem wird sich die Stadtbücherei Neheim auf einer nahezu doppelt so großen Fläche von 1.100 m² völlig neu präsentieren, seine Dienstleistungen erweitern und somit ein zusätzlicher Magnet für die Innenstadt Neheims werden. Die Immobilie bietet seinen Kunden eine großzügige Tiefgarage mit 165 Stellplätzen und ist zusätzlich über den nahen Busbahnhof aus dem gesamten Stadtgebiet per ÖPNV zu erreichen. Aktuell stehen noch zwei Shopflächen im Erdgeschoss zur Anmietung zur Verfügung. Dabei handelt es sich um eine Fläche von ca. 560 m², welche direkt an die Kassenzone des EDEKA-Marktes angrenzt und um eine ca. 160 m²-Shopfläche mit der Möglichkeit, sich sowohl in Richtung Mall als auch in Richtung Mendener Straße zu öffnen. Beide Flächen sind als Einzelhandels- und Dienstleistungsfläche nutzbar. Auch eine gastronomische Nutzung ist insbesondere bei der kleineren Fläche denkbar. Weitere Informationen: Jessica Brockhagen 02932 954 336 jessica.brockhagen@anh-hausbesitz.de
20. Mai 2020
mehr anzeigen
mehr News
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy.
Bitte warten