Stuckaltbau nach umfangreicher Sanierung vollvermietet

15. April 2014

Der wunderschöne, im Eigentum der ANH Hausbesitz befindliche Stuckaltbau in der Invalidenstraße/ Ecke Chausseestraße, ist mit dem heutigen Tage vollvermietet. Die letzte verfügbare Bürofläche im 4. Obergeschoss mit 220 qm wird nun als Erweiterungsfläche durch einen Bestandsmieter genutzt.


Die Sanierungsarbeiten des aus dem Jahre 1890 erbauten 6-geschossigen Eckgebäudes in der Invalidenstraße 112 sind fast abgeschlossen. Aktuell erfolgt die Erneuerung der Dachflächen mit Gestaltung der beiden Dachterrassen, die den Nutzern der obersten Maisonette-Einheiten einen herrlichen Blick über die Stadt bieten. Behutsam und mit viel Liebe fürs Detail sanierte die ANH die großzügigen Büroflächen ihres historischen Büro- und Geschäftshauses.


Neben den Maisonette-Flächen verfügen die anderen Mieteinheiten über kleine Balkons mit Blick in die lebendige Invaliden- und Chaussestraße. 


Die Büroflächen, in denen unter anderem neue Teeküchen eingebaut wurden und der Parkettfussboden aufwendig bearbeitet wurde, und das charmante Treppenhaus erhielten einen komplett neuen Anstrich, der natürlich auch die Auffrischung des Stucks beinhaltete. Das neue Beleuchtungskonzept erhellt das sanierte Treppenhaus ebenfalls in neuem Glanz.


Im Kreuzungsbereich der Invalidenstraße/ Chausseestraße finden derzeit umfangreiche Bauarbeiten statt, die unter anderem die Straßenbahnführung bis zum Berliner Hauptbahnhof beinhaltet. Aus diesem Grund wurde der Altbau mit neuen schallschützenden Fenstern ausgestattet, sodass für die Büronutzer auch künftig ein ruhiges Arbeiten gewährleistet ist. Auch hier wurde besonderer Wert auf das Design gelegt, damit der wundervolle Altbaucharakter in jeder Hinsicht einheitlich bestehen bleibt.

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy.
Bitte warten