ANH Netzwerkabend im Schinkelpavillon zur Ausstellung von Thomas Hirschhorn

25. September 2014

Thomas Hirschhorn – Höhere Gewalt im Schinkelpavillon - ANH fördert Ausstellung des Schweizer Künstlers, der eine rätselhafte Installation aus Pappe und Klebeband schuf.


Thomas Hirschhorn – Einsturz des Schinkel Pavillons


Ein Attentat, eine Explosion, eine Bombe? Oder doch nur die Fortsetzung der Baustelle, die rund um den Berliner Schinkel Pavillon zum Hindernislauf um Bauzäune zwingt? „Höhere Gewalt“ heißt das Werk im Schinkel Pavillon und es lässt die Besucher leise erschauern. Der Schweizer Künstler Thomas Hirschhorn hat aus jeder Menge Pappe, Klebestreifen, Metallrohren und anderen Materialien eine raumgreifende Installation geschaffen, die erschreckend realistisch den Einsturz der Decke des Pavillons simuliert. Fast zögert man ein wenig, zu nahe zu treten. Kommt etwas herunter? Der Raum ist im wahrsten Sinne des Wortes gefüllt und man mag sich gar nicht vorstellen, wie drängelnde Besucher mit Ellbogen und Schultertaschen an der Installation entlang schleifen. Höhere Gewalt kommt von oben und so steht diese Installation gewissermaßen auf dem Kopf, sie hängt von der Decke, statt auf einem Sockel zu thronen.


Tomas Hirschhorn in seinem Manifest:

Die “Force Majeure” ist mitleidslos und zwingt mich hinzuschauen. „Höhere Gewalt“ zwingt mich, den Kopf zu heben, meine Augen weit zu öffnen und dem ins Auge zu blicken, was ich nicht sehen will. Das ist die Logik, die Form und die Mission dieser neuen Skulptur.



Höhere Gewalt


Was wir nicht wissen, ist die tiefere Intention der „Höheren Gewalt“. Trotz offensichtlicher – politischer und medienkritischer – Aussagen in der Vergangenheit (man denke an „Crystal of Resistance“, die Alu- und Kristallhöhle im Schweizer Pavillon in Venedig 2011), ist Thomas Hirschhorn diesmal vage geblieben, vermutlich ist das gewollt. So bleibt es jedem selbst überlassen, sich seinen Empfindungen und der Katastrophe im Pavillon hinzugeben. Und zu hoffen, dass man in der folgenden Nacht nicht vom Einsturz der eigenen Wohnung träumt. 



Ausstellung: Thomas Hirschhorn „Höhere Gewalt“ 

Schinkel Pavillon – Nina Pohl // Oberwallstraße 1, 10117 Berlin

Opening: Dienstag 28. August um 20.00 Uhr
Artist Talk: Thomas Hirschhorn & Prof. Dr. Michael Diers // Dienstag, 28. August 18.30 Uhr
Laufzeit bis zum 28.9.2014 // Do – Sa 12.00 – 18.00 Uhr

Links
Downloads
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy.
Bitte warten