Ausstellung THOMAS THIEDE - Berliner Raum

19. November 2012

Es gibt Neuigkeiten in der Galerie F40: Die ANH Hausbesitz und die Stiftung Federkiel luden zur Eröffnung des Temporären Kunstraumes der Stiftung Federkiel ein.


Zahlreiche Kunstfreunde wurden wieder für die Vernissage am 17.11.12 in die Galerie F40 eingeladen. Der Münchner Künstler Thomas Thiede, der 1967 in Plauen geboren wurde, zeigt dort seine ortsspezifische Installation „Berliner Raum“. Dr. Christian Schoen sprach als freier Kurator zur Einführung.


Am 17. November 2012 eröffnete in den Räumen der ANH Hausbesitz der „F40 Temporärer Kunstraum der Stiftung Federkiel“ in Berlin. Als Gast der ANH Hausbesitz präsentiert sich die Stiftung Federkiel für ein Jahr in der Stadt, in der sie im Jahr 2000 von Tina und Karsten Schmitz gegründet wurde. Es besteht eine besondere Verbundenheit zu Berlin, die nicht zuletzt durchdas Vorstandsmitglied Marianne Esser gepflegt wird.


Der „F40 Temporärer Kunstraum der Stiftung Federkiel“ wird neben der HALLE 14 in der Baumwollspinnerei, Leipzig, ein Schaufenster für die Projekte der Stiftung. Daher eröffnet der F40 auch mit einer eigens für diesen Ort entwickelten Installation von Thomas Thiede. Der in München lebende Künstler war schon 2002 parallel zum Symposium „Wie Architektur sozial denken kann“ in Leipzig zu Gast und war 2005 der erste Teilnehmer des Studio14, dem internationalen Stipendienprogramm der HALLE 14. Auch ist er mit Werken in der Sammlung Federkiel vertreten.


Die Ausstellung ist vom 18. November 2012 – 31. Januar 2013 Montag und Donnerstag von 15 – 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Links
Downloads
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy.
Bitte warten