ANH bebaut letztes Filetgrundstück in der Breiten Straße in Berlin Pankow

23. Januar 2012

Bald wird das letzte zentrale Filetgrundstück an der Berliner Straße in Berlin-Pankow bebaut. Der endgültige Bebauungsplan befindet sich zur Zeit noch in Abstimmung. Mit dem Abriss der ehemaligen gewerblichen Bebauung wurde bereits begonnen.


Nach Plänen des Eigentümers, der ANH Hausbesitz, sollen Flächen für hochwertiges Wohnen, Einzelhandel sowie Büros und Praxen entstehen.Das von der ANH Hausbesitz entwickelte, rund 8.000 m² große Areal, liegt mitten im Zentrum Pankows. Bevor es längere Zeit ungenutzt war, wurde hier ein großer Verbrauchermarkt betrieben. Durch seine zentrale Lage direkt in einer wichtigen Einzelhandels-Lage ist das öffentliche Interesse an der Entwicklung dieses Grundstücks entsprechend groß. „Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die unsere Entscheidungen für die Zukunft dieses Standorts bedeuten. Deshalb liegt uns die enge Abstimmung mit der Stadt sehr am Herzen“; betont ANH-Geschäftsführer Uwe Kröber.


Nach aktuellem Planungsstand sollen zur belebten Breiten Straße mit ihrer gewachsenen Einzelhandelsstruktur Flächen für Einzelhandel, Büros und Praxen entstehen. Im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss sind zwei Verkaufsetagen mit insgesamt 15.000 m² Nutzfläche geplant. Im Untergeschoss wird es Stellplätze für Mieter und ihre Kunden geben. Zur ruhigen, begrünten Schulstraße mit ihrem bereits liebevoll sanierten Altbaubestand sollen rund 2.500 m² Wohnfläche realisiert werden. Das Investitionsvolumen wird insgesamt rund 32 Mio. € betragen, davon 25 Mio. € für den Einzelhandels- und 7 Mio. € für den Wohnbereich.


Der Bezirk Pankow ist wie viele Bezirke in Berlin geprägt von einer starken eigenen Identität und verfügt über ein eigenes Zentrum mit urbaner Qualität. Dies entspringt der Entwicklungsgeschichte Berlins, das bis in die zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts durch die schrittweise Eingemeindung der umliegenden Dörfer und Städte gewachsen ist. Der Bezirk Pankow spielt dabei seit jeher als Wohnlage des gehobenen Bürgertums eine bedeutende Rolle. Davon zeugen die bis heute gut erhaltenen und liebevoll restaurierten Stadtvillen und repräsentativen Altbauten aus der Berliner Gründerzeit.


Mit diesem anspruchsvollen Projekt beweist die mit zahlreichen Investitionsprojekten in Berlin engagierte ANH Hausbesitz auch ihre Kompetenz in Wohnimmobilien. Bisher hat sich das Immobilienunternehmen in Berlin vor allem mit hochwertigen Gewerbeobjekten zum Beispiel am neuen Flughafen BER oder mit Büroobjekten in der Berliner Mitte einen Namen gemacht. Nun setzen die Immobilienspezialisten der ANH neue Akzente in der attraktiven Wohn- und Einzelhandelslage Pankows.

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy.
Bitte warten